Ellhorn in Mäls – Die Lorelei der Schweiz (2016-10-12)

Ein doch recht provokanter Titel und eigentlich wollte ich über diese kurze Tour keinen Beitrag schreiben. Jedoch ist das Ellhorn in Mäls im Liechtenstein so dermassenschön und auch wenn die Tour nur kurz war, so waren die Eindrücke doch phänomenal. Diese möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten, daher habe ich ein paar wenige Schnappschüsse in eine Galerie verpackt.

Startpunkt

Von dem kleinen idyllischen Örtchen Mäls, das am unteren Ende des Liechtensteins liegt, gehe ich über Wiesen und Felder Richtung Ellhorn. Das ist ein kleiner Hügel, den ich nun schon seit etlichen Jahren mal hinauflaufen wollte. Der Gipfel ist bei ca. 750 m.ü.M. Heute nun habe ich das Projekt Ellhorn mal in Angriff genommen. Den Wegweiser Richtung Elltal folgend steige ich über eine Art Waldstrasse auf. Der Weg mündet später an einem grossen Holzplatz in einen kleinen Wanderweg. Von dort aus sind es nur noch wenige Meter, bis es auf den Gratweg geht. Wichtig ist, dass ihr euch immer nach oben haltet. Der Weg biegt ab und an mal geradeaus ab.

Aussicht

Die Aussicht vom Gipfel ist atemberaubend. Man schaut straight auf den Gonzen drauf und auf das Sarganserland. Der Rhein führt derzeit weniger Wasser und man sieht die Sandbänke. Hier oben esse ich zu Abend und geniesse die Aussicht.

Rückweg

Man hat im weiteren Verlauf der Wanderung mehrere Möglichkeiten. Ich entschied mich dazu, durch das Elltal wieder runter nach Mäls zu laufen. Vorbei an einigen Maiensäss und ein paar grasende Rehe verscheuchend, kommt man nach ca. 30 Minuten wieder im Ort unten an. Das war auch gut so, da es bereits dunkel wurde, wie man auf den Bildern unten sehen kann.

Als Alternative kann man durch den Mozentobel auf der anderen Seite runterlaufen zum Rhein. Dort unterhalb des Ellhorns kann man dann Richtung Mäls laufen. Beim nächsten Mal werde ich diese Route nehmen, die sicher auch sehenswert ist.

Fazit

Das Ellhorn in Mäls ist eine wunderschöne kurze Wanderung. Ideal für nach der Arbeit oder wenn man mal nur einen Nachmittag Zeit hat. Die Aussicht ist grandios und jeden Höhenmeter wert. Mit Kindern sollte man oben allerdings aufpassen, da die Felsen echt steil sind. Also Kinder lieber anleinen 🙂

Infos zur Tour

  • Anfahrt: Mäls im Liechtenstein, Alternativ kann man von Balzers loslaufen
  • Wanderdistanz: 4.92 km
  • Wanderzeit: 1:43 h (mit Fotos machen und Pausen)
  • Höhenmeter Aufstieg: geschätzt ca. 350 m
  • Höhenmeter Abstieg: geschätzt  ca. 350 m
  • Schwierigkeitsgrad: Leicht
  • Anforderungen: Festes Schuhwerk

Auf der Seite von Liechtenstein Tourismus findet ihr noch weiterführende Informationen und Tourvorschläge.