Für mich ist diese Wanderung ein idealer After Work Event. Das hat natürlich auch damit zu tun, dass ich bisher immer in der Gegend um Schaan rum gearbeitet habe bzw. arbeite =) Die Wanderung auf dem Fürstenweg Liechtenstein beginnt man entweder am Fürstenhaus in Vaduz oder bei den Tennisplätzen in Schaan. Ich bin die Route heute von Vaduz nach Schaan gelaufen. Man kann in Vaduz oberhalb des Fürstenhauses gratis parkieren (wie fast überall im Liechtenstein) und von dort ca. 300 m zurücklaufen bis zum Beginn des Weges, direkt beim Schloss. Dies ist übrigens ein guter Spot, um Fotos vom Fürstenhaus zu machen.

Dieser Wegabschnitt heisst “Quadretschaweg” und man läuft durch schattigen Wald oberhalb der Hauptstadt Vaduz. Nach ca. 500 m hat man die Möglichkeit rechts abzubiegen zum Wildschloss. Dies ist ebenfalls eine tolle Wanderung mit toller Aussicht. Demnächst gibt es dazu einen extra Beitrag. Heute laufe ich hier einfach geradeaus weiter Richtung Pfadihaus Vaduz. Dort vorbei gibt es die erste Quelle mit frischem Liechtensteiner Wasser 🙂 Yummy.

Weiter geht es auf gleicher Höhe bleibend durch einen sehr dichten Wald. Dies ist meine Lieblingsstelle 😉 Man erreicht nach ca. 300 m einen Grillplatz oberhalb Vaduz und ist nun bei den Tennisplätzen. Dort oberhalb vorbei überquert man eine Rüfe, ein Steinabgang. Hier kommt man an einen tollen Platz mit kleinem Teich und zwei Bänken. Der ideale Ort, um vom Alltagsstress zu entspannen.

Weiter geht es nun durch einen Föhrenweg leicht steigend auf einen neuen Abschnitt des Fürstenweges. Wir sind nun auch tatsächlich auf dem Fürstenweg angekommen. Dadurch, dass eine Betonfirma ihr Gebiet vergrössert hat, darf man nun um ca. 50 Höhenmeter langsam aufsteigen. Dieser Abschnitt ist ganz neu und wurde mit viel Sorgfalt angelegt. Das sieht man an den neuen Bänken und Mülleimern, die so positioniert sind, dass man eine tolle Aussicht auf die schweizer Seite des Rheintals hat.

Nach einem kurzen geraden Stück geht es gleich wieder runter auf die reguläre Strecke des Fürstenwegs. Man erreicht nun die Dux-Kapelle in Schaan. Diese wurde im Jahr 1743 gebaut und wird gerade renoviert. Nach etwa einer Stunde Gehzeit erreicht man die Tennisplätze in Schaan. Hier gibt es wieder eine Quelle, wo man seine leeren Wasserflaschen wieder auffüllen kann. Für Familien mit Kindern gibt es hier einen grossen Spielplatz und wieder einige Grillmöglichkeiten, die sogar teils überdacht sind.

Auf dem Weg zurück zum Fürstenhaus hat man nun die Möglichkeit, einen Vitaparcour zu laufen, sofern man noch überschüssige Kräfte hat 🙂 Ansonsten läuft man natürlich den gleichen Weg wieder zurück.

Alles in allem ist diese Strecke super toll zum Nordic Walking, da sie nahezu eben verläuft. Man geniesst tolle Aussichtspunkte auf Liechtenstein, die Schweiz und die Berge rundherum. Im Sommer, wie im Winter ist dieser Weg einfach super zum Entspannen und Energie tanken.

  • Anfahrt: Vaduz, Fürstenhaus
  • Wanderdistanz: 8.50 km
  • Wanderzeit: 2 h
  • Höhenmeter Aufstieg: ca. 150 m
  • Schwierigkeitsgrad: Einfach
  • Anforderungen: keine