Hawaii Tag 32: Na Pali Coast, Katamaran (2014-10-27)

Hawaii Tag 32: Nach dem Frühstück fuhren wir zu “The Coffee Bean” in Kapaa, um dort einen richtig guten Kaffee zu trinken. Wir schrieben hier mal wieder ein paar Postkarten für die Daheimgebliebenen.

Um 12.30 Uhr müssen wir bereits am Hafen “Port Allen” sein, da wir uns heute die Na Pali Coast vom Meer aus ansehen wollen. Aus der Luft haben wir sie ja bereits gesehen.

Wir bekamen einen Tipp, dass wir den Mercedes unter den Katamaranen buchen sollen. Gesagt, getan! Es ist der grösste, schwerste und neuste Katamaran auf der Insel. Gerade gut genug für uns 🙂

Die Fahrt ist sehr aufregend, da der Wellengang heute besonders stark ist. Man spürt bereits, dass die Surf-Saison bald anfängt, daher gibt es nur noch wenige Touren.

Wir stellten uns so weit nach vorne, wie möglich und genossen die Fahrt. Lustig waren die vielen fliegenden Fische (Flying Fish), die wir vertrieben. Zwischendurch gab es frische Ananas und Cocktails, da die Bar nun an Board öffnete.

Insgesamt sind wir 2 Stunden unterwegs bis zu unserem ersten Halt. Die Aussicht ist beeindruckend schön. Die Farben sind jetzt noch intensiver als aus der Luft. Wir sehen die Höhle aus Fluch der Karibik 4 und die ein oder anderen Szenen kennt man noch von Jurassic Park. Jetzt ist es mittlerweile Zeit für ein kulinarisches Dinner. Es gibt Scampi-Spiesse, frische Salate und Rindfleisch. Alles natürlich von der Insel und aus dem Meer und zudem noch zum Sonnenuntergang serviert. Perfekt.

Lustigerweise sass neben uns ein Paar aus Zürich und somit waren wir diesmal nicht die einzigen Europäer.

Auf dem Rückweg begleiten uns Delfine, die gerne in der Strömung des Bootes schwimmen. Das war sehr romantisch. Den Rest der Fahrt entspannten wir auf der Brücke und wechselten ein paar Worte mit dem Captain.

Der Sonnenuntergang auf dem Meer ist einzigartig. Noch viel schöner, als vom Land aus zu sehen.

Zurück im Hotel schliefen wir beide sofort ein. Es war erst 21 Uhr 🙂